StartseiteFAQAnmeldenLoginRPG

Teilen | 
 

 Experimental Killers x3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Schokomuffin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 525

Anmeldedatum : 01.03.11

Alter : 9

Ort : Germany


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 1:32 am

Noch in Konzentration versunken, wurde der Krach nicht weniger.
Firewulf konnte langsam, aber sicher wieder seinen Körper bewegen und bekam mehr und mehr die Kontrolle über seine Gliedmaßen.
Er begann seine Energie im Körper zu sammeln, musste dennoch aufpassen, dass er dann nicht zuviel Energie frei ließ, denn sonst würde es die Glasscheibe sprengen und man würde den Knall überall hören.
Im Mittelpunkt seines Körpers, befand sich nun die gesammelte Energie und mit einer starken Bewegung, ließ er sie nun frei.
Die Glasscheibe splitterte. Nur noch ein paar Schläge gegen die Scheibe und sie brach. Die Flüssigkeit lief langsam aus und Firewulf war endlich frei.

Sofort befreite er sich von den ganzen Schläuchen und Saugnäpfen und suchte danach etwa szum Anziehen.
Er sah seine Kleider auf einem Stuhl, rannte hin und zog sie schließlich an.

"Endlich frei ! Nun werdei ch mich hier mal etwas umschauen. Ich bin ja bestimmt nicht aus Langerweile hier !"

Firewulf kannte den Code für den Raum nicht, in dem er sich befand.
Also versteckte er sich und wartete bis jemand kam...

_________________________________
Nach oben Nach unten
Zetsu-san
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1063

Anmeldedatum : 17.06.11

Alter : 22

Ort : Keine Ahnung.....Hat vorhin sonst jemand die Schnauze von diesem Wal gesehen?


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 1:38 am

Sicarius sah den Rabenjungen etwas verwundert an.
Sehr freundlich bist du nicht, aber danke für den Hinweis.
, sagte er zu ihm.
Dann holte er den Schlüsselbund. Daran war eine Karte befestigt und Sicarius sah eine Tür.
Vielleicht gehört das ja da hin o.o
, dachte er sich und lief zur Tür. Dort steckte er die Karte in einen Schlitz und die Tür schob sich langsam zur Seite.

_________________________________

Für meine Hater
Spoiler:
 

Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
CuteDemon

avatar

Anzahl der Beiträge : 12619

Anmeldedatum : 07.03.11

Alter : 21

Ort : Im Reich des Metal und der Kunst


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 1:41 am

Andy lachte nur etwas
hehe, sorry, aber sag mir wie du heißt udn ich nenne dich vielleicht dann so ;P
sagte er frech wie immer udn schaute dann zu ihm
hey, krieg cih den schlüsselbund danach? Ist echt dringend o.o >.<
jammerte er. wenn er zu lange von lucy weg war, wurden beide zunehmend schwächer. Sie würden zwar nciht sterben, dennoch war es unangenehm.
Nach oben Nach unten
http://crazyblogbyfreakyemo.blogieren.de/
Schokomuffin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 525

Anmeldedatum : 01.03.11

Alter : 9

Ort : Germany


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 1:50 am

*grummel, grrraaa, brrrrr*

Firewulf´s Magen knurrte wie Wild. Er hatte ja auch seit Stunden nichts gegessen. Er fing an, sämtliche Schubladen und Schränke, nach etwas zu Essen abzusuchen. Doch die Suche stellte sich als Pleite hin.

*HUNGEEEEEEEEEEEEEEEEERRRRRRRRRRRRRr*, ging es nur noch durch seinen Kopf.

Dann hörte er wiede rein Geräusch, schnell versteckte er sich und wartete ab was passiert.
Die Tür öffnete sich und herein kamen wieder die 2 Wissenschaflter, welche im Kopf nicht ganz knusper waren. Er wartete bis die beiden drin und die Tür wieder geschlossen war.
Firewulf sprang aus seinem Versteck hervor und bevor die Wissenschaftler wussten was los war, bekam sie jeweils einen Nackenschlag, der sie bewusstlos auf die Bretter schickte.
Dann nahm er die Codekarte un konnte nun endlich die Tür öffnen.
Er blicke in einen riesigen Raum, wo sehr viele verschiedene Etagen und Gänge waren.

*Echt geil, wo soll ich denn nur hin ? Da such ich doch lieber eine Nadel im Heuhaufen >.<*

Er beschloss ersmal den Gang abzusuchen, auf dem er sich befand...

_________________________________
Nach oben Nach unten
Zetsu-san
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1063

Anmeldedatum : 17.06.11

Alter : 22

Ort : Keine Ahnung.....Hat vorhin sonst jemand die Schnauze von diesem Wal gesehen?


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 1:53 am

Sicarius ging durch die offene Tür. Er sah sich um und entdeckte eine Zelle. Bevor er sich dorthin begab, warf er den Schlüsselbund zu Andy, jedoch behielt er die Karte.
Befreie, wen du befreien kannst.
, sagte er udn ging weiter den Gang entlang.

_________________________________

Für meine Hater
Spoiler:
 

Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
CuteDemon

avatar

Anzahl der Beiträge : 12619

Anmeldedatum : 07.03.11

Alter : 21

Ort : Im Reich des Metal und der Kunst


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 1:57 am

Andy nickte sofot udn fing den Schlüsselbund auf. dann rannte er auch shcon los udn öffnete die zellentür von Lucy. danach nahm er ihr die Fesseln ab udn half ihr hoch
Ich habe das gefühl, wir kommen hier heute noch raus
sagte er etwas lächelnd, während Lucy nur schwieg. da sie sich gerade mal so auf den beinen halten konnte, hob ihre seele sie hoch, schnappte sich noch ihre Sachen, die in der Ecke lagen udn rannte dann wieder weiter. Lucy blutete imemr noch stark, während Andy alle Zellen, die er fand aufschloss.
Nach oben Nach unten
http://crazyblogbyfreakyemo.blogieren.de/
Heartlesskiller

avatar

Anzahl der Beiträge : 76

Anmeldedatum : 03.08.11

Alter : 22

Ort : In ewiger Finsternis ...


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 5:59 am

Alles um mich herum ging so schnell. Überall, in den anderen Zellen, schien von dem Aufruhr alles durcheinnander zu sein. Ich sah nocheinmal auf, meine Krallen immer noch fest um die Gitterstäbe geklammert.

In der Zelle vor mir, in der dieses Katzenähnliche Wesen und dessen Freund auf ihrem Bett saßen, war ich erleichtert, dass sich der Größere der zwei endlich wieder beruhigte und sanft schlief. Ich war so froh, dass alles in Ordnung mit ihm war, ich würde dieses Vertraute nicht verlieren.

Mit meiner Stirn an den Gitterstäben lehnend, atmete ich tief durch und schloss die Augen. Ich blendete jedes Geräusch um mich herum aus, alle Bewegungen, jedes Zeichen von Leben. So beruhigte ich mein Herz und atmete nochmals tief durch.

Als ich dann wieder aufsah, blickte ich zu dem Wesen mit den Fellohren.

Machi... gatha ...?


Ohne zu wissen, was ich sagte, sah ich weiter stumm in die andere Zelle hinein.
Nach oben Nach unten
赤砂のサソリ

avatar

Anzahl der Beiträge : 1537

Anmeldedatum : 25.03.11

Alter : 28

Ort : Nirwana


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 6:31 am

Kuraiko sah zu den Gitterstäben.
Sie hatten ein klein wenig Rost, das wäre ihre Chance.
Sie befühlte die Stäbe, maß ab, wie viel Kraft sie benötigen würde, um sie verbiegen zu können, und legte los.
Dabei griff sie ausnahmsweise auf ihre Dämoniscvhen Fähigkeiten zurück und schaffte es, sich zu befreien.
Wäre doch gelacht, wenn ich´s nicht geschafft hätte. Nun denn, wo mag der Ausgang aus dieser Irrenanstalt bloß sein???
überlegte sie, während sie im Dunkeln im Wahrsten Sinne des Wortes tappte.
Nach oben Nach unten
Panda-san
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6795

Anmeldedatum : 07.03.11

Alter : 23

Ort : ~スイス~ ~Suisu~


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 6:38 am

Tadashii hatte sich um seinen Bruder gekümmert und achtete sich nicht auf den Schatten.Bei ihm waren die Nebengeräusche alle weg,denn er versuchte sich auf Machigatta zu konzentrieren und ihn zu beobachten.Sacht streichelte er ihm weiter über den Kopf und seufzte innerlich.
Machigatta war ruhig und schlief weiter,er war zu müde um aufzuwachen,auch wenn der Fluchtweg offen stand.Schlafend zuckte er nochmals kurz,ehe sich sein Körper wieder entspannte.
Die ganze zeit über schlief er,wärend die anderen versuchten zu fliehen.Schliesslich öffnete er langsam die Augen einen Spalt breit,weil er gedacht hatte,jemand hätte ihn gerufen.Seine Katzenohren zuckten und Tadashii sah ihn zuerst besorgt an,dann froh,weil es ihm besser ging.
Weiter liegend sah er die schwarze Wand an und konnte noch nicht aufstehen.
Tadashii?
Hm?
Es tut mir leid,wenn wir hier wegen mir nicht rauskommen...
Ach,wir schaffen das schon,glaub mir.Wenn der andere dies schaffte,dann schaffst du das ganz bestimmt,denn du bist unschlagbar Nii-chan.
Sagte Tadashii aufmunternd und streichelte ihn wieder ein wenig.Machigatta schwieg und wusste nicht mehr was sagen,also guckte er nur die Wand an und bewegte sich nur langsam und seltener,da er seine Kraft sammeln wollte,um dann zu fliehen,wenn er soweit war.Das Gift wirkte immernoch,aber nicht mehr so schlimm wie vorher.

_________________________________


Shine bright like a Doitsu~

And because I can xD
Spoiler:
 


Die stolze Mama von Oro!!! *knuddel* <3
Love u Oro~~♥️


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
赤砂のサソリ

avatar

Anzahl der Beiträge : 1537

Anmeldedatum : 25.03.11

Alter : 28

Ort : Nirwana


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 6:52 am

Kuraiko schmerzte der Arm so furchtbar, als würde er abfaulen.
Sie wusste überhaupt nicht, wie sie in diese Anstalt gelandet ist, war ihr auch egal, hauptsache sie konnte endlich raus.
Ihre Familie musste sich doch auch Sorgen machen, wo sie steckt, von daher zog sie es vor, so schnellst möglich raus zu finden.
Ausgang wo bist du nur? Und warum höre ich Schreie? Sind etwa auch andere hier? Vielleicht sollte ich denen behilflich sein...vielleicht sind die aber böse...oder greifen mich an...
sie blieb kurz stehen.
Was sollte sie am besten machen?
Nach oben Nach unten
CuteDemon

avatar

Anzahl der Beiträge : 12619

Anmeldedatum : 07.03.11

Alter : 21

Ort : Im Reich des Metal und der Kunst


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 6:52 am

Andy ging weiter udn schaute sich um, ob es vielelciht irgendwo einen Sanitärszimmer gab. Lucy schloss nur erschöpft die augen, während hinter ihnen eine schwarze Spur aus Blut entstand.
Manno, manno, manno!!! Lucy braucht einen Arzt udn ich bin am verhuuuungern >.<
jammerte er in gedanken.
Nach oben Nach unten
http://crazyblogbyfreakyemo.blogieren.de/
赤砂のサソリ

avatar

Anzahl der Beiträge : 1537

Anmeldedatum : 25.03.11

Alter : 28

Ort : Nirwana


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 7:27 am

Kuraiko steuerte einfach unwillkürlich auf die anderen zu.
Sie sträubte sich zwar dagegen, aber dei Insassen wollten wohl wie sie raus.
Sie ging und ging und folgte den Schreien.
Nach oben Nach unten
Zetsu-san
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1063

Anmeldedatum : 17.06.11

Alter : 22

Ort : Keine Ahnung.....Hat vorhin sonst jemand die Schnauze von diesem Wal gesehen?


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 8:08 am

Sicarius zückte die Karte und öffnete eine wweitere Tür. Da sah er schon das geflügelte Wesen von vorhin und fragte es freundlich:
Möchtest du mitkommen?

_________________________________

Für meine Hater
Spoiler:
 

Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Heartlesskiller

avatar

Anzahl der Beiträge : 76

Anmeldedatum : 03.08.11

Alter : 22

Ort : In ewiger Finsternis ...


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 8:20 am

Mich immer noch an die Gitterstäbe klammernd, sah ich zu dem dunklen Wesen auf, dass gerade die Tür meiner Zelle öffnete. Mit offen stehendem Mund und angstgeweiteten Augen starrte ich mitten in sein Gesicht.

Er schien mit mir sprechen zu wollen, doch ich verstand leider kein Wort, weswegen ich ihm auch nur ein abscheulich fauchendes Krächzen entgegen knurrte. Mein versuch, dabei aufzustehen, scheiterte kläglich, weil ich sofort wieder zusammenbrach. Meine Beine waren einfach noch zu schwach, um mein Gewicht tragen zu können.

Ich lies von den Gitterstäben ab und fiel auf den kalten Steinboden. Ohne ein weiteres Geräusch blieb ich sitzen, hoffte das mir nichts passieren würde.
Nach oben Nach unten
Valenfield
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 121

Anmeldedatum : 08.03.11

Alter : 23

Ort : Mönchengladbach :)


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 8:51 am

Thalia hätte nur zu gerne gewusst, was vor sich ging, konnte aber nichts sehen und bewegte sich wieder vom Eingang weg.
Besser, ich freue mich erst gar nicht zu früh, als dass ich am Ende enttäuscht werde, dachte sie sich und schloss die Augen, um zu versuchen, den Krach auszublenden, was allerdings mehr schlecht als recht gelang.

Dementsprechend blieb auch beinahe ihr Herz stehen, als die Tür zu ihrem Gefängnis aufflog. Für einen Moment packte sie ein Adrenalinstoß, weswegen sie es ohne Probleme schaffte, aufzustehen und hinüberzugehen.
Niemand zu sehen...
Verwirrt setzte sie einen Schritt nach draußen, vorsichtig, leise, obwohl man es auch sonst nicht gehört hätte, da sie nichr wusste, ob das eine Falle war und wer ihre Türe geöffnet hatte, wobei sie Letzteres nicht interessierte, solange sie tatsächlich "frei" war.
Damit stellte sich ihr jedoch die nächste Frage - wo sollte sie lang? Wo waren vielleicht noch andere, denen man helfen musste? In nächster Nähe sah sie niemanden, weswegen sie ihre Sachen aus der Zelle nehm und den Gang entlangging, auf der Suche nach anderen.
Mit jedem Schritt wurden die Stimmen lauter und ihr Gang vorsichtiger. Sie wusste immer noch nicht, ob sie sich mehr oder weniger sicher schätzen konnte, weswegen sie erst in die Gänge lugte, bevor sie wirklich weiterging, aber viel sah sie nicht.
Ihre Kopf- und sonstigen Schmerzen waren für den Moment vergessen, sie wollte einfach nur hier weg, und zwar so schnell wie möglich - trotzdem wusste sie, dass sie versuchen musste, anderen zu helfen - schließlich hatte ihr anscheinend auch jemand geholfen, anders konnte sie es sich nicht erklären.

_________________________________
We can dance together, we can dance forever.
Nach oben Nach unten
http://key-of-fantasy.forumieren.com/
Zetsu-san
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1063

Anmeldedatum : 17.06.11

Alter : 22

Ort : Keine Ahnung.....Hat vorhin sonst jemand die Schnauze von diesem Wal gesehen?


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 9:20 am

Sicarius sah das Wesen etwas besorgt an. Dann sagte er:
Dir soll nicht das gleiche passieren wie meinen Eltern ó.ò
Dann ging er zu Acres und hob sie an. Sie war ziemlich schwer, aber er trug sie zur ersten Tür, machte diese auf und gesellte sich zu den anderen. Dann legte er Acres ab und streichelte ihr über den Kopf.
Du armes Ding..
, meinte er.

_________________________________

Für meine Hater
Spoiler:
 

Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Heartlesskiller

avatar

Anzahl der Beiträge : 76

Anmeldedatum : 03.08.11

Alter : 22

Ort : In ewiger Finsternis ...


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 9:57 am

Ich hatte vieles erwartet, jedoch ganz sicher nicht das. Dass dieses schwarze Etwas mich einfach so zärtlich hoch nahm und zu der Zelle des Katzenwesens und seines Freundes trug, verwunderte mich zwar ein wenig, doch ich wehrte mich nicht, denn ich spürte, dass er mir nichts böses wollte.

Als er mich dann vor deren Zelle absetzte, streichelte er mit seiner Hand über meinen Kopf, worauf ich seine Geste mit einem schwachen Krächzen erwiderte. Danach flüsterte er noch etwas und verschwand, weiter zu den nächsten Zellen.

Ich drehte mich zu den zwei anderen Gestalten, die immer noch auf ihrem Bett lagen, jedoch war der Größere von ihnen nun auch wach. Ich lehnte meinen Kopf zur Seite und guckte die Zwei etwas verwirrt an. Von so nah sahen sie ganz anders aus. Ein leises Gurren stieg mir die Kehle hoch, bevor ich den Mund öffnete und leise, fast unverständlich sagte:

Machiga ... tta ...? Thada ... shi ...?
Nach oben Nach unten
Panda-san
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6795

Anmeldedatum : 07.03.11

Alter : 23

Ort : ~スイス~ ~Suisu~


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mo Aug 08, 2011 10:20 pm

Machigatta konnte sich nun ein wenig bewegen und richtete sich geschwächt auf.Tadashii stützte ihn ein wenig und mit zitterndem Körper sah er zu Acres und Sicarius.
Was zum...
Ehe er fertig sprechen konnte,durchfuhr ihn wieder ein kurzer Schmerz und er versuchte sich zu beruhigen,was wieder ein wenig funktionierte.Machigatta fühlte,dass sein Blutdruck ausergewöhnlich hoch war und seufzend lies er sich von Tadashii stützen,der Machigatta besorgt ansah.
Schweigend sah Machigatta Acres an,ihm war das Wesen auch ein wenig bekannt.Wenn er durch die Gitterstäbe geguckt hatte,sah er Acres immer ab und zu.Sein Blick wanderte zu Sicarius,zu Tadashii und plötzlich zuckten seine Katzenohren,weil er seinen und Tadashiis Namen gehört hatte.
Sein Blick wanderte zu Acres.
Hast du etwa gerade unsere Namen gesagt? Und vorhin meiner?
Fragte er ein wenig überrascht und sah Acres an.Tadashii sah nun auch zu Acres und hielt sich am Arm seines Bruders fest.Ein wenig ängstlich sah er von Sicarius zu Acres und sagte kein Wort,denn er wollte nichts falsches sagen.

_________________________________


Shine bright like a Doitsu~

And because I can xD
Spoiler:
 


Die stolze Mama von Oro!!! *knuddel* <3
Love u Oro~~♥️


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Schokomuffin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 525

Anmeldedatum : 01.03.11

Alter : 9

Ort : Germany


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Di Aug 09, 2011 12:28 am

Firewulf ging vorsichtig den Gang entlang, sah sehr viele Wissenschaftler, also musste er auch dementsprechend vorsichtig sein.
Nach einigen Metern, sah er von weitem eine junges Mädchen, sie sah nicht aus wie jemand der hier arbeitet, aber man konnte nie vorsichtig genug sein.

Er schlich sich langsam, aber sicher weiter nach vorn. Neben ihr eine weitere Person, welche die Gesichtszüge eines Raben hatte, etwas komisch, aber nicht beunruhigend.
Auf dem Boden eine kleine Spur aus irgendeiner Flüssigkeit. Man konnte von weitem nicht sehen was es ist.
Sehr fit sah dieses Mädchen auch nicht aus.

*Ob sie wohl Hilfe benötigt ? Ich werde trotzdem vorsichtig sein, weil, mit leerem Magen kämpft es sich schlecht.*, murmelte er.

Firewulf duckte sich und schlich weiter vorwärts. Dann konnte man langsam erkennen, dass das Mädchen anscheinend verletzt war.
Ein kleines Risiko musste er eingehen, also ging er auf sie zu.

"Wer seid ihr ? Und was macht ihr hier?"

Im sicheren Abstand stellte er diese Fragen und wartete Geduldig auf eine Antwort.

_________________________________
Nach oben Nach unten
CuteDemon

avatar

Anzahl der Beiträge : 12619

Anmeldedatum : 07.03.11

Alter : 21

Ort : Im Reich des Metal und der Kunst


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Di Aug 09, 2011 12:41 am

Andy blieb sofort misstrauisch stehen, als er den jungen Mann sah.
Tja, wir sind Gefangene wie du anscheinend auch...
sagte er ruhig, während Lucy zu ihm hoch sah.
Nur mal nebenbei bemerkt, Andy, aber............kannst du mir mal die blöde Maske abnehmen? -.-"
sagte sie mit röchelnder Stimme, da sich ihre Lunge immer noch mit Blut füllte.
Oh...äh....achja o.o
schnell setzte er sie ab und nahm ihr mit der menshclichen Hand die Maske ab. Ihre Augen waren zwar ncoh mit bandagen abgewickelt, aber wenigstens wurden ihre Fähigkeiten nciht mehr unterdrükt.
Und die Zwangsjacke?
nebensache...außerdem ist sie bquemer als man denkt

sagte sie und wandte sich dann auch zu Firewulf.
Aber was machst du hier und wie bist du aus deiner zelle gekommen?
Nach oben Nach unten
http://crazyblogbyfreakyemo.blogieren.de/
赤砂のサソリ

avatar

Anzahl der Beiträge : 1537

Anmeldedatum : 25.03.11

Alter : 28

Ort : Nirwana


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Di Aug 09, 2011 7:36 am

Kuraiko hörte Stimmen, nicht weit von ihr entfernt.
Ihr Instinkt riet ihr, nicht dort entlang zu gehen, doch sie tat es trotzdem.
Vorsichtig und auf Lautlosigkeit bedacht, schritt sie an den Wissenschafltern vorbei, in geduckter Haltung, um ja nicht gesehen zu werden.
Ihr Atem wurde immer schneller, Schweißperlen rannen ihr die Stirn runter.
Vielleicht kenne ich sie, vielleicht auch nicht. Kuraiko, sei stark, für deine Familie und auch fpr dich selbst, auch wenn du nicht tötest, oder Blut sehen kannst!, dachte sie in ihrer Verzweiflung, als die Personen vor sie sah.
Nach oben Nach unten
Heartlesskiller

avatar

Anzahl der Beiträge : 76

Anmeldedatum : 03.08.11

Alter : 22

Ort : In ewiger Finsternis ...


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Di Aug 09, 2011 7:47 am

Und wieder konnte ich Tadashii und Machigatta nur stumm anstarren. Langsam nervte es, die menschliche Sprache weder sprechen noch verstehen zu können. Mit einem einfachen Gurren antwortete ich und hoffte, man verstand es als das, was die zwei hören wollten.

In ihrer Zelle weiter am Boden sitztend, versuchte ich mich langsam und vorsichtig nach vorne zu roben, da meine beine sich immer noch wie gelähmt anfühlten. Ich hoffte, dass sie mich nicht für gefährlich hielten, weswegen ich auch immer wieder zu ihnen aufsah, ob sie auch wohl nich in Angriffstellung gingen oder so.

Als ich dann kurz vor dem Bett saß, stupste ich es vorstichtig mit meiner Pfoten an. Es war so unglaublich weich, so etwas hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht gespührt. Vollkommen in den Bann des weichen Betts gezogen, ignorierte ich die ziemlich verwirrten Blicke der beiden Daraufsitzenden.
Nach oben Nach unten
Zetsu-san
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1063

Anmeldedatum : 17.06.11

Alter : 22

Ort : Keine Ahnung.....Hat vorhin sonst jemand die Schnauze von diesem Wal gesehen?


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Di Aug 09, 2011 8:20 am

Sicarius ging ein wenig umher, als er in die leeren Zellen geschaut hatte, und sah, wie sich einige Wissenschaftler, sichtlich gestresst, unterhielten.
Er dachte nach und beschloss dann etwas. Immerhin waren diese Wissenschaftler eine Gefahr für seine neuen Freunde. Folglich musste er etwas unternehmen. Er tauchte in seinen eigenen Schatten ein udn erhob sich dann aus dem Schatten einer der Wissenschaftler. Dann brach er den überraschten und angsterfüllten Unmenschen das Genick, wie es sich für einen leisen Killer gehört.
Und plötzlich sah er ein Mädchen, welchem er dann nachlief.

_________________________________

Für meine Hater
Spoiler:
 

Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Schokomuffin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 525

Anmeldedatum : 01.03.11

Alter : 9

Ort : Germany


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mi Aug 10, 2011 2:26 am

"Ich war gefangen in einer komischen Säule aus Glas und mit einer noch komischeren Flüssigkeit.
Konnte mich anfangs überhaupt nicht bewegen, auch würde ich gern wissen wie ich hier her gekommen bin und vor allem, was man mit mir vor hatte oder auch noch hat.
Ich hörte vorhin die ganze Zeit so laute Geräusche, Art Explosionen und auch Schreie.
Wisst ihr was darüber ?"


Firewulf beobachtete die beiden von Kopf bis Fuß, als er die Erklärung und Fragen stellte.

"Befreien konnte ich mich durch Konzentration, eine spezielle Technik, aber wie seid ihr denn frei gekommen ?
Wichtig ist, dass wir das Gebäude noch absuchen, ich hab das Gefühl, hier sind bestimmt noch mehr unschudige Opfer, die sich vielleicht nicht so einfach befreien können.
Ausserdem, habe ich gewaltigen Hunger !"


Während er auf eine Antwort wartete, blickte er sich weiter um, ob nicht zufällig jemand die 3 beobachtete.

_________________________________
Nach oben Nach unten
CuteDemon

avatar

Anzahl der Beiträge : 12619

Anmeldedatum : 07.03.11

Alter : 21

Ort : Im Reich des Metal und der Kunst


BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   Mi Aug 10, 2011 5:32 am

Lucy hörte ruhig zu und als Firewulf fertig war, antwortete Andy.
Also erstens: Ja, heir gibt es wirklich noch mehr, ich habe shconw elche getroffen. Rausgekommen sind wir, weil cih mich aus der zelle geschlcihen udn dann die schlüsselk besorgt habe. Aber was es mit der explosion auf sich hatte, wissen wir auch nicht.
dann verzog er das gesicht
udn zweitens: ich hab auch hungeeeeeeeeeeer T______T
jammerte er kindisch udn schmollte etwas. Lucy schluckte das Blut runter, das sich in ihrem Mudn angesammelt hatte udns eufzte dann
beruhig ich, Andy. hier in der Nähe ist der Privatraum für die Wissenschaftler. Da gibt es sicher was zu essen. daran haben ie mcih shconmal vorbeigeschleift. Wenn wir die tür einschlagen udn die Typen außer gefecht setzten, könnt ihr was essen.
sagte sie und lehnte sich an die wand.
Nach oben Nach unten
http://crazyblogbyfreakyemo.blogieren.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Experimental Killers x3   

Nach oben Nach unten
 

Experimental Killers x3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
AniCrazy  :: Fanecke & Rollenspiele :: Rollenspiele :: RPG's :: Action-